Toiletten Lektüre - 17.01.2014

Das Leben ist zu kurz für lange Geschichten.

Für einmal wagte sich der Autor Ralph Weibel aus der Stadt St. Gallen über die Grenze ins Appenzellerland und las im Baradies aus seinem Buch "Toiletten Lektüre".

 

Dass eine Lesung keine verstaubte Veranstaltung sein muss beweist Ralph Weibel seit über sieben Jahren monatlich in der St. Galler "August-Bar" und seit zwei Jahren als Mitglied der Lesebühne "Tatwort".

 

In "Toiletten Lektüre" wirft er einen Blick auf Kurioses und Skurriles in unserem Alltag: Ob pubertierende Kinder oder Gewichtsprobleme, politische Reden oder Feng Shui, alles liefert ihm genügend Stoff über den man lachen kann.

 

Es war das reinste Vergnügen!